powered by cineweb
Kino-Gutscheine im Online-Shop
Tickets & Infos

Mühlenplatz 1
42651 Solingen

Telefon: 03871 – 211 40 40
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag ab 13:30 Uhr
Samstag, Sonntag, an Feiertagen und in den Schulferien ab 10:30 Uhr
Unsere Kassen schliessen 15 Minuten nach Beginn der letzten Vorstellung.

Sie haben Fragen? Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Ihre Veranstaltungsbuchung? Lob oder Kritik? Vielleicht auch Anregungen und Verbesserungsvorschläge? Dann treten Sie mit uns in Kontakt!

Parken direkt unter dem Kino!
(Tiefgarage Clemens-Galerien)
Navi-Adresse "Unter St. Clemens"
An allen Tagen günstiger Tarif!
Tageshöchstsatz 24 Std. nur 3,50 €
Supergünstiger Kinotarif!
Bei Einfahrt ab 19:00 Uhr sowie Sonn- und Feiertags ganztags:
Tageshöchstsatz nur 2,50 €



Filmposter Mein Liebhaber, der Esel & Ich

Als die Lehrerin Antoinette von ihrem Liebhaber, dem Vater einer ihrer Schülerinnen, bezüglich ihres geplanten Urlaubs versetzt wird, entscheidet sie sich spontan für eine Trekkingtour mitsamt Esel.

  • FSK 6 FSK 6
  • Komödie
  • 97 min.
Produktion: Frankreich 2020
Originaltitel: Antoinette Dans Les Cévennes
Regie: Caroline Vignal
Darsteller: Laure Calamy, Benjamin Lavernhe, Olivia Côte,

Vom Liebhaber versetzt, begibt sich eine Lehrerin auf eine einsame Trekking-Tour mit einem Begleit-Esel. Das störrische Tier fordert ihre ganze Geduld. Fördert ganz nebenbei jedoch völlig neue, erfrischende Erkenntnisse über das Leben und die Liebe. Seit langem freut Lehrerin Antoinette (Laure Calamy) sich auf die Ferien mit ihrem heimlichen Geliebten Vladimir (Benjamin Lavernhe), dem attraktiven Vater einer ihrer Schülerinnen. Vom Liebhaber wird sie brüsk versetzt, als dessen Ehefrau mit der Familie eine Woche zum Wandern will. Kurz entschlossen reist Antoinette gleichfalls in den Nationalpark der Cevennen. Ahnungslos hat sie für ihre Trekking-Tour einen Begleit-Esel gebucht. Das Grautier namens Patrick präsentiert sich dann auch als denkbar störrisch, andererseits erweist es sich als ziemlich geduldiger Zuhörer. Auf einsamen Trampelpfaden durch malerische Naturkulissen gerät für Antoinette der Weg zum Ziel. Sowie zur Quelle ganz neuer, erfrischender Erkenntnisse. Als Vladimir samt Familie schließlich auftaucht, werden die Liebeskarten radikal neu gemischt. Patrick erträgt das alles naturgemäß mit stoischer Ruhe... (Quelle: Verleih)

Partner von CINEWEB